Kaffee-Netz

Elephant Beans, Basler Straße 12a, 79100 Freiburg

4. August 2012

Nun war es aber wirklich an der Zeit für einen Espressotest in meiner alte Heimat Freiburg. Vor zehn Jahren bin ich von hier nach Berlin weggezogen. Zehn Jahre sind eine lange Zeit, deshalb musste ich mich hier, vor allem was Espresso bzw. allgemein Kaffee betrifft, neu orientieren. An und für sich gibt es für Freiburg […]

Den ganzen Artikel lesen →

Mainz ist …

30. Juli 2012

… – nein, jetzt kommt nicht der Witz mit den zwei Prostituierten … Der Satz sollte lauten: Mainz ist, was Espresso betrifft, leider eine Art Wüste. Den Verdacht hatte ich bereits, als ich im Kaffee-Netz nur einen Lamento-Thread (Wo gibt es gepflegtes Koffein in MAINZ?) fand.

Den ganzen Artikel lesen →

Giro d’Espresso, Knobelsdorffstraße 47, 14059 Berlin

21. Juli 2012

Vorgestern war ich mal wieder in Berlin unterwegs. Dieses Mal habe ich eine mir bis dato unbekannte Espressobar besucht, und zwar in Charlottenburg: das Giro d’Espresso – auch ein Tipp aus dem Kaffee-Netz. Diese Bar existiert seit etwa viereinhalb Jahr. Ihr Inhaber, Stefan Raisner, erzählt auf der Webseite: Seit gut 20 Jahren begleitet mich dieser […]

Den ganzen Artikel lesen →

Espresso in Wien – ein (erstes) Resümee

16. Juli 2012

Letzte Woche war ich zu einem kurzen Urlaub in Wien und habe die Gelegenheit genutzt, einige Espressos, die dort so augeschenkt werden, kennenzulernen und zu testen – ein sehr lust- und erkenntnisbringendes Unterfangen, wie sich herausgestellt hat.

Den ganzen Artikel lesen →

radlager, Westbahnstraße 16, 1070 Wien

13. Juli 2012

Nein, das ist kein Irrtum! Ja, das radlager ist eigentlich ein Fahrradgeschäft, wobei der Begriff “Fahrradgeschäft” ein Euphemismus wäre. Der Besitzer, Markus Böhm, bietet hier edle italienische Rennräder und Artikel darum herum an. Und zu den Artikeln “darum herum” gehört eben auch bester italienischer Espresso aus einer Faema E61. Auch hier ist wieder das Phänomen […]

Den ganzen Artikel lesen →

POC – People on Caffeine, Schlösselgasse 21, 1080 Wien

13. Juli 2012

Wie vorgestern war ich auch gestern wieder im 8. Bezirk, um eine relativ junge Kaffeebar aufzusuchen: Das POC (= People on Caffeine) in der Schlösselgasse existiert erst seit September letzten Jahres. Auf der Facebook-Seite bezeichnet sich das POC als “3rd Wave Coffee Bar” und verweist zur Erklärung auf den Wikipedia-Artikel “Third Wave Coffee”. Damit ist […]

Den ganzen Artikel lesen →

Caffè A Casa, Servitengasse 4A, 1090 Wien

11. Juli 2012

Die dritte Anlaufstelle gestern in Sachen Espressotest war das Caffè A Casa in der Servitengasse 4A im 9. Bezirk. Auch diese Espressobar wird im Kaffee-Netz empfohlen. Auch auf einer weiteren Empfehlungsliste, Guter Kaffee in Wien @ dreitehabee, wird das Caffè A Casa genannt. Hier kommt täglich ein anderer Kaffee aus dem Sortiment an Kaffees, die […]

Den ganzen Artikel lesen →

Caffè Couture, Garnisongasse 18, 1090 Wien

10. Juli 2012

Weiter ging es am frühen Nachmittag mit meinen Erkundungen in Sachen Espresso in Wien. Ebenfalls auf der Independent Coffeemap und auch im Kaffee-Netz (mehrere Nennungen im Thread Espresso in Wien, wo? und hier) wird das Caffè Couture in der Garnisongasse 18 im 9. Bezirk empfohlen. Schon auf dem Weg zum Caffè Couture entpuppt sich der […]

Den ganzen Artikel lesen →

Kaffeefabrik, Favoritenstr. 4-6, 1040 Wien

10. Juli 2012

Gestern Abend hatte ich eine anregende Unterhaltung über Espresso mit einer Freundin, die in Wien gelegentlich als Barista arbeitet. Dadurch wurde ich auf das Projekt The Independent Coffeemap von STADTBEKANNT Wien (vgl. auch The Independent Coffeemap @ AFRAID OF US) aufmerksam. Diese “Coffeemap” enthält 7 Espressobars in Wien und eine in Salzburg. Die von meinem […]

Den ganzen Artikel lesen →

Filmbar im Filmmuseum in der Albertina, Wien

9. Juli 2012

Einem Tipp aus dem Kaffee-Netz folgend habe ich gestern, bevor ich der Albertina in Wien einen Besuch abgestattet habe, den Espresso in der im Erdgeschoss gelegenen Filmbar im Filmmuseum getestet. Einer schönen italienischen Tradition folgend (vgl. “Al Banco” – oder wieso die Italiener den Caffé oft im stehen trinken…) kostet der Espresso hier auch am […]

Den ganzen Artikel lesen →